Sie sind hier: Bildung & Beruf > Schulen > Berufsbildende Schulen

Berufsbildende Schulen

Schild
 
Bis heute bilden die Berufsschulen eine bedeutende Säule des berufsbildenden Schulbereichs. Der schulische Teil der beruflichen Erstausbildung im Rahmen des dualen Systems ist von zentraler Bedeutung. Allerdings reicht das schulische Angebot weit darüber hinaus.
 
Insgesamt sind an Berufsbildenden Schulen alle schulischen Abschlüsse von der Berufsreife bis hin zum Abitur möglich, dabei ist der schulische Werdegang der Jugendlichen mit einem hohen Maß an Durchlässigkeit verbunden. So kann beispielsweise ein Schüler oder eine Schülerin, der/die ohne Abschluss die Schule verlassen hat, über das Berufsvorbereitungsjahr, die Berufsfachschule 1 und 2 und das berufliche Gymnasium bei entsprechendem Engagement die allgemeine Hochschulreife erlangen. Dabei ermöglichen es die Schulen mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten (Wirtschaft, Technik, Gesundheit/Soziales) Bildungswege einzuschlagen, die den individuellen Vorlieben der Jugendlichen entsprechen.

Es gibt Ausbildungsgänge für Jugendliche ohne Schulabschluss mit berufsvorbereitendem Charakter (Berufsvorbereitungsjahr). Besitzt der Jugendliche die Berufsreife, kann er die Berufsfachschule besuchen. Diese führt nach einem Jahr zu einer fachrichtungsbezogenen beruflichen Grundbildung sowie nach zwei Jahren und einem erfolgreichen Abschluss zum qualifizierten Sekundarabschluss I (Mittlere Reife).
Besitzt der Jugendliche die Mittlere Reife, kann er zum einen die Höhere Berufsfachschule besuchen, die zu einem staatlich anerkannten, schulischen Abschluss führt. Durch Zusatzunterricht kann eine Prüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife abgelegt werden. Zum anderen können Schülerinnen und Schüler mit dem qualifizierten Sekundarabschluss I ein berufliches Gymnasium besuchen (mit entsprechendem Schwerpunkt der jeweiligen Berufsbildenden Schule) und hier in drei Jahren die allgemeine Hochschulreife erreichen. Die vollen drei Jahre ermöglichen es den Schulerinnen und Schülern sich innerhalb der gymnasialen Oberstufe zu orientieren, um ressoucenorientiert ihren individuellen Bildungsweg zu wählen.
In der Berufsoberschule können Jugendliche mit Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife erreichen.

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht der Bildungsangebote der Berufsbildenden Schulen in Koblenz - abhängig vom bisherigen Schulabschluss sowie dem persönlichen Bildungsziel.

In Koblenz gibt es fünf Berufsbildende Schulen. Hiervon sind drei in städtischer und zwei in anderweitigen Trägerschaften.

1. BBS Wirtschaft, 2. BBS Technik (Carl-Benz)




Nachfolgend eine Aufstellung der Berufsbildenden Schulen in Koblenz:

Berufsbildende Schulen

Bürgerservice A - Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K 
L  M  N  O  P  R  S  T  U  V 
W  X  Y  Z 

Weiterbildung

Logo Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz - Link

Kulturdezernat Stadt Koblenz

Ausschnitt Zitat Paul Auster
Angebote kultureller Bildung
weiter