Planzeichnung

Umwelt und Planung

Grundstücke und Geodaten
Luftbild


Die Stadtverwaltung Koblenz bietet sowohl Grundstücke zum Verkauf als auch die unterschiedlichsten Geodaten für den Bereich der Stadt Koblenz an. Anlaufstelle  für den Bezug dieser Produkte ist das Amt für Vermessung und Bodenmanagement Koblenz

Zu veräußernde städtische Grundstücke:

  • Öffentliche Auslobung von Baugrundstücken in Koblenz-Metternich

    Die Stadt Koblenz veräußert folgende Wohnbaugrundstücke jeweils gegen Höchstgebot (angegebener Verkehrswert = Mindestgebot):

    • Ein- oder Zweifamilienhaus (freistehend), Gemarkung Metternich, Flur 1, Parzelle Nr. 4905, groß 806 m², „René-Ernst-Straße“, erschließungsbeitragspflichtig, gesonderte Erhebung von Kanalanschlusskosten, Verkehrswert = 255.000,00 €;
    • Ein- oder Zweifamilienhaus (freistehend), Gemarkung Metternich, Flur 1, Parzelle Nr. 4908, groß 534 m², „René-Ernst-Straße“, erschließungsbeitragspflichtig, gesonderte Erhebung von Kanalanschlusskosten, Verkehrswert = 175.000,00 €;
    • Ein- oder Zweifamilienhaus (freistehend), Gemarkung Metternich, Flur 1, Parzelle Nr. 4909, groß 666 m², „René-Ernst-Straße“, erschließungsbeitragspflichtig, gesonderte Erhebung von Kanalanschlusskosten, Verkehrswert = 215.000,00 €;
    • Ein- oder Zweifamilienhaus (freistehend oder Doppelhaus), Gemarkung Metternich, Flur 1, Parzelle Nr. 4914, groß 465 m², „René-Ernst-Straße“, erschließungsbeitragspflichtig, gesonderte Erhebung von Kanalanschlusskosten, Verkehrswert = 155.000,00 € 

    Hinweise:
    Für die genannten Grundstücke setzt der rechtsverbindliche Bebauungsplan Nr. 56 „Schulzentrum Pollenfeld - Änderung und Erweiterung Nr.1“ die offene Bauweise (Errichtung der Gebäude mit seitlichem Grenzabstand; freistehend oder Doppelhaus) fest. 
    Die Fertigstellung der neuen Erschließungsstraße „René-Ernst-Straße“ ist im Jahre 2021 geplant, so dass danach auch die Voraussetzungen zur Bebauung der von dieser Straße erschlossenen Grundstücke vorliegen. 
    Da sich auf dem bebauten, an die Parzelle Nr. 4905 z.T. angrenzenden Grundstück „Bubenheimer Weg 35“ ehemals eine Tankstelle befand und die Parzelle Nr. 4905 selbst ehemals z.T. als Gewerbe-/Industriefläche genutzt wurde, empfehlen die zuständigen Bodenschutzbehörden der Stadt Koblenz und des Landes Rhld.-Pfalz, Planungen für eine Wohnbebauung auf dieser Parzelle mit ihnen abzustimmen, um die Erforderlichkeit von Untersuchungen nach den maßgeblichen Bodenschutzbestimmungen beurteilen zu können. 

    Schriftliche Bewerbungen für den Erwerb der Grundstücke sind unter Abgabe eines Gebotes bis zum 14.09.2019 bei der Stadtverwaltung Koblenz, Amt f. Stadtvermessung u. Bodenmanagement, Postfach 20 15 51, 56015 Koblenz, einzureichen. 

    Nähere Auskünfte erteilen folgende städt. Dienststellen:

    • zu Fragen zum Verkauf: Amt f. Stadtvermessung u. Bodenmanagement, Herr Rudolf Kreutz, Tel. 0261/129 - 3263
    • zu Fragen zum maßgeblichen Bebauungsplan und zur Zulässigkeit von Bauvorhaben: Amt f. Stadtentwicklung u. Bauordnung, Frau Regina Münch, Tel. 0261/129 - 3178
    • zu Fragen der Erschließungsbeitragspflicht:  Tiefbauamt, Frau Karla Wolf, Tel. 0261/129 - 3126 

    Auf Wunsch können hier auch Terminabsprachen erfolgen.

    Auszug aus der Stadtgrundkarte
    Auszug aus dem Bebauungsplan
    Dokumente zum Bebauungsplan

Beziehbare Geodaten/Produkte und die Ansprechpartner

Hinweis:
Maßangaben und Eigentümerangaben zu Grundstücken sind leider nicht möglich! Bitte wenden Sie sich an das zuständige Vermessungs- und Katasteramt Osteifel-Hunsrück

Geodaten Online

  • GeoPortal Koblenz

    GeoPortal Koblenz
    Hier sind sowohl der Amtlicher Stadtplan in seiner digitalen Form als auch die Stadtgrundkarte, Luftbilder und Fachinformationen anderer Ämter und Eigenbetriebe der Stadtverwaltung im Sinne des eGovernment online bereitgestellt.

  • Solarkataster

    Solarkataster (externer Link)
    Sparkasse Koblenz

Angeboten werden die genannten Produkte durch das 
Amt für Stadtvermessung und Bodenmanagement
Dessen Dienstleistungen und Aufgaben finden Sie unter der Amtshomepage.

 

Anfahrt

  • Sie können alle Bus-Linien mit Haltestation Hauptbahnhof nutzen.
  • Es gibt Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage am Hauptbahnhof und im öffentlichen Parkraum direkt am Verwaltungsgebäude.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.