Luftbild Gewerbepark Bubenheim/B9

Wirtschaft

Arbeitsmarkt

Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik in Koblenz

Der Arbeitsmarkt in Deutschland befindet sich in einem gravierenden Veränderungsprozess. Von dieser Entwicklung ist auch Koblenz betroffen.

Die Stadt Koblenz (ca. 97.000 Beschäftigte) ist zentraler Arbeitsort in der Region und ist bestrebt die Stärken der Region zu bündeln und so die Marktstellung heimischer Unternehmen innerhalb der zunehmenden globalisierten Märkte zu sichern und auszubauen. Koblenz verfügt über eine Arbeitsplatzdichte von 1.400 Arbeitsplätzen pro 1.000 Einwohner im Alter zwischen 15 und 65 Jahren.

  • Bundesagentur für Arbeit Koblenz - Mayen

    Zum 1.10.2012 fusionierten die bis dahin selbständigen Agenturen für Arbeit Koblenz und Mayen zu einer neuen Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen. Damit wurden die Bezirksgrenzen der Agenturen an die kommunalen Kreisgrenzen angepasst. Der Agenturbezirk umfasst damit die Betreuung der Arbeitnehmer- und Arbeitgeberkunden in den gesamten Landkreisen Mayen-Koblenz , Ahrweiler, Cochem-Zell sowie der Stadt Koblenz. Sitz der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen ist in Koblenz, weitere zugehörige Standorte finden Sie in Mayen, Andernach, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Adenau und Cochem-Zell.

    Arbeitnehmer, Arbeitslose die sog. Hartz-IV Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II) beantragen möchten, wenden sich an das für Ihren Wohnort zuständige Jobcenter im Landkreis Ahrweiler (Standorte in Bad Neuenahr, Adenau und Sinzig), Landkreis Cochem-Zell ( in Cochem) oder der Stadt Koblenz.

    zur Internetseite der Bundesagentur für Arbeit Koblenz - Mayen

    zur Hauptseite der Bundesagentur für Arbeit

  • Jobcenter Stadt Koblenz

    Auf der Internetseite des Jobcenters der Stadt Koblenz können Sie sich bereits vor dem persönlichen Beratungsgespräch über das Leistungsangebot des Jobcenters, wie die berufliche Integration, die Teilnahme an Maßnahmen oder die Leistungsgewährung für den Lebensunterhalt informieren. Je mehr Sie bereits im Vorfeld wissen, umso gezielter können Ihnen die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jobcenter persönlich weiterhelfen.

    Durch die Zusammenlegung von Sozialhilfe und Arbeitslosenhilfe (Sozialgesetzbuch II, so genannte Hartz IV-Reform)  nimmt das Jobcenter Stadt Koblenz seit dem 1. Januar 2005 als gemeinsame Einrichtung im Auftrag der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen und der Stadt Koblenz Aufgaben der Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem Sozialgesetzbuch II wahr.

    Das Ziel ist es, erwerbsfähige Leistungsberechtigte und Personen, die mit ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft leben, zu stärken und dazu beizutragen, dass sie ihren Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln und Kräften bestreiten können. Dies erfolgt insbesondere durch Unterstützung bei der Aufnahme oder Beibehaltung einer Erwerbstätigkeit und der Sicherung des Lebensunterhaltes. Dabei will das Jobcenter den Grundgedanken des „Förderns und Forderns“ mit Engagement und Augenmaß umsetzen.

    zur Internetseite des Jobcenters


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.