Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung
Personenstandsurkunden online anfordern

Bitte nehmen Sie sich wenige Minuten Zeit, um die foglenden Hinweise zu lesen, damit Ihre Urkundenanforderung möglichst schnell bearbeitet werden kann.

  • Geburts-, Ehe-, Lebenspartnerschafts- sowie Sterbeurkunden, beglaubigte Abschriften / Ausdrucke der entsprechenden Register und mehrsprachige (internationale) Personenstandsurkunden können Sie bei uns für sich selbst, für Ihre Vorfahren oder Abkömmlinge problemlos online bestellen.

  • Urkunden können nur angefordert werden, wenn die Person in Koblenz geboren wurde, geheiratet hat oder verstorben ist und zu dem vorgenannten Personenkreis gehört. Bei anderen Ereignisorten wenden Sie sich bite an das jeweils zuständige Standesamt

  • Gemäß § 5 des Perstonenstandsgesetzes (PStG) werden Personenstandsregister nur noch für einen bestimmten   Zeitraum beim Standesamt aufgehoben.
    • Geburtenregsiter = 110 Jahre
    • Eheregister = 80 Jahre
    • Sterberegister = 30 Jahre

      Nach Ablauf dieser Zeit, sind die Register den zuständigen öffentlichen Archiven anzubieten, in Koblenz dem Stadtarchiv. Anfragen über Ahnenforschungen erfragen Sie daher bitte direkt beim Stadtarchiv. Dort können beglaubigte Abschriften aus den Altregistern ausgestellt werden.

  • Wenn Sie eine Urkunde über die Geburt zur Anmeldung einer Eheschließung oder zur Ausstellung eines Ehefähigkeitszeugnisses beantragen, wählen Sie an entsprechender Stelle bitte "beglaubigte(r) Abschrift/Ausdruck aus dem Geburtenregister" (für die Bundesländer: Bayern, Baden-Würtemberg und Berlin mit Hinweisteil) aus. Eine Geburtsurkunde ist für diese Zwecke nicht ausreichend.

  • Sollten Sie für Ihre Urkunde eine Überbeglaubigung (Apostille oder Legalisation) benötigen, so wenden Sie sich nach dem Erhalt der Urkunde bitte an die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Kaiserslautern. Nähe Informationen und den Antrag finden Sie hier.

  • Nach Beendigung des Bestellvorgangs durch anklicken auf "Zahlungspflichtig bestellen erahlten Sie auf Ihrem Bildschirm die Bestätigung, dass Ihre Urkundenanforderung bei uns eingegangen ist. Es erfolgt keine gesonderte nachricht per E-Mail. Wir bitten daher von Anfragen per Telefon, Fax oder E-Mail, ob die Anforderung tatsächlich eingegangen ist, abzusehen, da dies die egientliche Bearbeitung aller Bestellungen verzögert. Bei Rückfragen werden sich die Sachbearbeiter mit Ihnen in Verbindung setzen.

Informationen zu Gebühren

Für die Ausstellung von Personenstandsurkunden aller Art werden in Rheinland-Pfalz Gebühren in Höhe von 12,00 Euro erhoben. Jede weitere Urkunde, die gleichzeitig beantragt und vom Standesamt in einem Verfahren hergestellt wird, kostet 6,00 Euro.

Beispiel:

  •  2x Geburtsurkunde (deutsch) = 18,00 Euro
  •  1x Geburtsurkunde (deutsch) + 1x begl. Ausdruck aus dem Geburtenregister = 24,00 Euro


Die Gebühren können derzeit nur per Vorkasse beglichen werden. Sie erhalten dazu nach Ihrer Urkundenanforderung spätestens nach zwei Arbeitstagen, eine E-Mail mit unserer Bankverbindung (IBAN und BIC). Wir bitten Sie daher Ihren Mail-Posteingang zu überprüfen, ggf. auch den SPAM-Ordner!

>>> WICHTIG <<<

Bitte geben Sie bei der Überweisung als Verwendungszweck unbedingt die angegebene Zahlungsnummer und das Kassenzeichen an!

Sobald die Zahlung bei uns eingegangen ist, werden wir Ihnen die angeforderte(n) Urkunde(n) umgehend übersenden.


Wie lange ist die Bearbeigungszeit?

Wir bemühen uns Ihre Online-Anforderung schnellstmöglich zu beantworten. Sie erhalten das beantragte Dokument, vorausgesetzt einer schnellen Überweisung Ihrerseits, in der Regel innerhalb einer Woche nach Antragstellung.


Zu den Formularen


Urkundenstelle -  Ihre Ansprechpartner

  • Frau Große, Tel.: 0261 / 129 1772
  • Frau Neiser, Tel.: 0261 / 129 1771