Sie sind hier: Wirtschaft & Verkehr > Förderungen > Existenzgründung

Infos für Existenzgründer


Existenzgründung in Koblenz

Die Entscheidung für eine Existenzgründung ist ein bedeutender Schritt für den angehenden Unternehmer bzw. Unternehmerin und setzt eine fundierte Vorbereitung und Entscheidungsgrundlage voraus. Die Auswirkungen der Selbstständigkeit auf Beruf, Familie, Freizeit, soziales Umfeld bis hin zur eigenen Gesundheit sind groß.

Unternehmerinitiative, Mut, Entschlusskraft, Ideen können in eine Selbstständigkeit münden. Der Weg kann über eine Existenzgründung oder Unternehmensübernahme bzw. Unternehmensnachfolge erfolgen. Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen sind für das Funktionieren einer Wirtschaft in einer Stadt oder Region die Basis der Zukunft.

Es ist daher das Ziel der Wirtschaftsförderung der Stadt Koblenz, die Existenzgründerin oder den Existenzgründer zu beraten und zu begleiten.

Eine Vielzahl von Institutionen und Partner stehen Ihnen mit Rat und Tag zur Seite. Die nachfolgenden Ausführungen können die einzelnen Aspekte einer Existenzgründung nicht abschließend beschreiben. Nutzen Sie die Links zu den verschiedenen Institutionen, Kammern, Verbänden, Ministerien und anderen Einrichtungen.

Viele der jeweils angebotenen Informationen und Beratungen sind kostenlos. Bitte beachten Sie allerdings, dass Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater eine Beratung nur gegen Entgelt anbieten können.

Die Industrie- und Handelskammer zu Koblenz und die Handwerkskammer Koblenz bieten in ihren Starterzentren einen umfassenden Beratungsservice.

Die Initiative „Existenzgründung in Deutschland (EiD)“ ist ein idealer Wegweiser. 
 
Das Gründercoaching Deutschland, ein Förderprogramm der KfW,  ist ein wichtiges Instrument zur Erhöhung der Erfolgsaussichten und nachhaltigen Sicherung von Existenzgründungen.
 
Weitere Förderprogramme und Finanzhilfen des Bundes, der Länder und der EU finden Sie in der Förderdatenbank.
 
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) bietet Existenzgründern folgende Unterstützung in die berufliche Selbständigkeit:
 
 
Mit dem Programm SIGNO unterstützt das BMWi Hochschulen, Unternehmen und freie Erfinder bei der rechtlichen Sicherung und wirtschaftlichen Verwertung ihrer innovativen Ideen.
 
Der ADT- Bundesverband Deutscher Innovations-,Technologie- und Gründerzentren e.V. - bietet Existenzgründern Kontaktadressen und zahlreiche nützliche Links rund um das Thema Unternehmensgründung,

Technologisch orientierte Unternehmen können sich um eine Aufnahme im TechnologieZentrum Koblenz (TZK) bewerben.
 
Die Region Koblenz/Mittelrhein hat sich in den vergangenen Jahren zu einem bevorzugten Standort für Informationstechnologie und Multimedia entwickelt. Insbesondere mittelständisch orientierte Unternehmen sind hier aktiv, einige von ihnen gehören in ihrer Branche sogar zu den Marktführern. Ausführliche Informationen erhalten Sie bei der Zentralstelle für IT und Multimedia.
 

Das "Kooperationsnetz für Existenzgründungen aus Koblenzer Hochschulen (KoNet)“ bietet eine Seminarreihe zur Vorbereitung auf die Existenzgründung an. Die Stadt Koblenz ist Partner im KoNet.

Das Programm Exist möchte das Gründungsklima an den Hochschulen verbessern und die Anzahl der Unternehmensgründungen aus akademischen Einrichtungen steigern

Die Hochschule Koblenz verfügt seit Herbst 2002 über eine Stiftungsprofessur für Existenzgründung und Unternehmensnachfolge. Herr Prof. Kaschny ist KoNet-Partner und lehrt an der Fachhochschule.
Die Informationsvermittlungsstelle (IVS) der Hochschule Koblenz bietet Datenbankrecherchen zu unterschiedlichen Aufgabenfeldern an. Ansprechpartner ist Herr Müller. Die Stadt Koblenz fördert die IVS finanziell für 2 Jahre.

Eine Standortberatung für z.B. Dienstleistungs-, Einzelhandels-, Industrie-, Gewerbestandorte erhalten Sie durch das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Koblenz. Herr Hammann und Herr Hoffmann informieren Sie über das städtische Angebot von Gewerbebauflächen, das Angebot an Miet- und Kaufobjekten im gewerblichen Bereich im Stadtgebiet Koblenz.

Fragen der Exportförderung werden seitens der IHK und HWK beantwortet.

Die landeseigene  Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)  führt Förderprogramme durch und gewährt in diesem Rahmen Zuschüsse, zinsgünstige Darlehen, Beteiligungen, Wagniskapital und Bürgschaften für förderungswürdige Vorhaben. Darüber hinaus bietet die ISB für Exportförderung und Beteiligungen  an internationalen Messen ein eigenständiges Beratungs- und Förderprogramm an.

 
Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau fördert mit seinem Programm FiTOUR innovative technologieorientierte Unternehmensgründungen aus Hochschulen, Forschungsinstituten, und Unternehmen in Rheinland-Pfalz.

Das RKW Rheinland-Pfalz unterstützt die Lösung betrieblicher Probleme durch eine Förderung der externen Beratung und Nennung geeigneter Ansprechpartner. Im Förderbereich stehen Programme zur Existenzgründung und -sicherung, zur Technologieberatung und zur allgemeinen betriebswirtschaftlichen Beratungenen zur Verfügung, die nahezu alle Aufgabenstellungen abdecken.Hierfür werden auch Zuschüsse gewährt. Ferner kann das RKW Rheinland-Pfalz qualifizierte Unternehmensberater für insgesamt 18 Bereiche bzw. Branchen nennen.

Existenzgründungen können auch aufgrund einer aktuellen Arbeitslosigkeit erfolgen oder initiiert werden. Beratung und Förderung bietet die Agentur für Arbeit Koblenz.

Erfahrene Senioren helfen jungen Unternehmern und Unternehmerinnen. Das Netzwerk der Senior-Experten-Service (SES) ist eine Stiftung der Deutschen Wirtschaft mit den Trägern BDA, BDI, DIHK und ZDH. Das Angebot ist mit geringen Kosten verbunden.
Die IHK Koblenz bietet mit ihrem "Senioren helfen Junioren"- Team  Hilfe zur Selbsthilfe an.

Für Erfinder bietet der Innovationsclub Deutsches Eck eine interessante Möglichkeit zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Es finden regelmäßig Treffen statt.

Alle guten Ideen und Konzepte sind letztendlich in einem Unternehmensplan (Businesskonzept) zusammenzufassen und mit der Hausbank oder einem anderen Kreditinstitut hinsichtlich der Finanzierung zu beraten. Zahlreiche öffentlichen Finanzierungs- und Förderprogramme setzen die Einschaltung Ihrer Hausbank voraus. Weitere Informationen siehe unter Fördermöglichkeiten.
 
Mit der Unternehmerinfo wurde ein Medium geschaffen, welches Ihnen zu allen betrieblichen Bereichen und sonstigen Interessensgebieten eine Vielzahl nützlicher Informationen zu Verfügung stellt.

Weitere Auskunftstellen oder Ansprechpartner sind Versicherungen, Krankenkassen, gesetzliche Rentenversicherungen, das Staatliche Gewerbeaufsichtsamt (SGD-Nord/Koblenz), die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, das Ministerium für Finanzen RLP, das Finanzamt, der Bundesverband deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften ( BVK )Berufsgenossenschaften, Berufsorganisationen, Rechtsanwaltskammer, Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz, Landesverband der Freien Berufe Rheinland-Pfalz, Bundesverband Deutscher Unternehmensberater , Deutsches Patent- und Markenamt und weitere Verbände bzw. Institutionen.