Stattstrand_Girls.jpg

Leben in Koblenz

Bildungsstandort Koblenz

Realschulen plus

An den Realschulen plus können die Schülerinnen und Schüler nach der 9. Klassenstufe die Berufsreife (früher „Hauptschulabschluss“) erwerben oder nach der 10. Klassenstufe mit dem Sekundarabschluss I (früher „Mittlere Reife“) abschließen. Realschulen plus können organisatorisch mit einer Fachoberschule (FOS) verbunden sein. Hier können Schülerinnen und Schüler die Fachhochschulreife erreichen (St. Franziskus Realschule plus).

Es wird zwischen der Integrativen Realschule plus und Kooperativen Realschule plus unterschieden.

In der Integrativen Realschule plus bleiben die Schülerinnen und Schüler im Klassenverband zusammen, in einzelnen Fächern wird jedoch entsprechend der Leistungsfähigkeit in Kurse differenziert.

In der Kooperativen Realschule plus werden die Schülerinnen und Schüler nach der 6. Klassenstufe in abschlussbezogenen Klassen zur Erlangung der Berufsreife und des qualifizierten Sekundarabschlusses I unterrichtet. Je nach Leistungsentwicklung und Lernverhalten kann ein Wechsel zwischen den Bildungsgängen erfolgen.

In Koblenz gibt es seit dem Zusammenschluss der Haupt- und Realschulen ingesamt fünf Realschulen. Hiervon befinden sich vier in städtischer und eine in kirchlicher Trägerschaft.
Neben der Auswahl für eine integrative oder kooperative Realschule ist darüber hinaus auch die Betreuung des Kindes möglich.

Eine Übersicht der Realschulen plus (z.B. Informationen zur Sprachenfolge, Besonderheiten/Schwerpunkte) und allgemeine Informationen zu den Ganztagsschulen finden Sie hier.

Clemens-Brentano-Overberg-Realschule plus

RS plus Clemens-Brentano-Overberg.JPG

Weißer Gasse 6

56068 Koblenz

+49 261 31336

cborsplus.de/wordpress/

  • Schulbeschreibung

    Die Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus ist die größte öffentliche Realschule plus in Koblenz. Derzeit werden in den Klassen 5 bis 10 rund 570 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Die Schwerpunktschule ist vierzügig, teilweise fünfzügig.

    Die „Clemi“ ist eine Realschule plus in kooperativer Form, d.h.,  nach der Orientierungsstufe am Ende des 6. Schuljahres werden die SchülerInnen in Sekundarstufe I-  bzw. Berufsreife-Klassen getrennt. Regelmäßig  werden die Schüler überprüft, ob sie in dem Zweig, in dem sie sich befinden, richtig sind. Sollte ein Schüler, der in der Berufsreife eingestuft ist, dort unterfordert sein, kann er in die Sekundarstufe I umgestuft werden. Umgekehrt werden Schüler, die das Klassenziel in der Sekundarstufe I nicht erreichen, in die Berufsreifeklasse umgestuft. Diese Durchlässigkeit gibt es bis zur Klassenstufe 10.

    Seit dem Schuljahr 2018/19 ist die Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus in der Orientierungsstufe Ganztagsschule in additiver Form. Montags bis donnerstags gibt es ein umfangreiches Nachmittagsangebot an Lern-und AG-Zeit. Das Ganztagsangebot wird in den kommenden Jahren auf alle Klassenstufen ausweitet.

    Die Vermittlung von Sprachkompetenzen ist ein Schwerpunkt der Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus. Die Schule bietet ab der Klassenstufe 5 neben „Englisch“ auch „Französisch“ als 1. Fremdsprache an.  Mit dem „College Les Loges“  in Nevers/Frankreich  besteht seit über 40 Jahren eine Schulpartnerschaft.

    Schwerpunkt der Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus ist ferner auf die Berufsausbildung. In  Kooperation mit der IGS Koblenz findet jährlich eine „Jobbörse“ statt, an der mehr als 40 Unternehmen, Behörden, Schulen teilnehmen.  Partnerschaften bestehen zu verschiedenen Unternehmen und Institutionen.

Realschule plus     auf der              Karthause

RS plus auf der Karthause.JPG

Gothaer Straße 25

56075 Koblenz

+49 261 952610

rsplus-karthause.de/

  • Schulbeschreibung

    Beginnend mit dem Übergang von der Grundschule ist das Ziel der Realschule plus auf der Karthause die Schülerinnen und Schüler nach ihren individuellen Möglichkeiten zu fördern und den Schritt in die weiterführende Schule so zu gestalten. Den Klassenleiter dabei mit möglichst vielen Stunden in seiner Klasse einzusetzen, gehört dabei ebenso dazu, wie durch zusätzliche Stunden das Fach Deutsch als Leitfach zu stärken.

    Nach der 6. Klasse erfolgt in der kooperativen Realschule plus eine Einstufung in den Bildungsgang der Berufsreife oder den Bildungsgang mit dem Sekundarabschluss I. Berufswahlorientierung und das Herausfinden der eigenen Stärken, Schwächen, Interessen und die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit werden, Soziales lernen und auch viele Angebote der Ganztagsschule helfen, neben den anderen Pflichtfächern dabei die eigenen starken Seiten herauszufinden und so mit dem Schulabschluss eine qualifizierte Entscheidung für den weiteren Lebensweg, sei es über die FOS, BBS, das Gymnasium oder eine der vielen Ausbildungsmöglichkeiten zu treffen. Für die Durchlässigkeit der Bildungsgänge sind Liftkurse in Deutsch, Mathematik und Englisch eingerichtet, die es den Schülern bei entsprechender Leistung ermöglichen, den Bildungsgang zu wechseln und dort erfolgreich zu bestehen.

Albert-Schweitzer-Realschule                    Plus

RS St. Franziskus1.JPG

Lehrhohl 46

56077 Koblenz

+49 261 8896590

rsplus-koblenz.de/

  • Schulbeschreibung

    Als einzige rechtsrheinische kooperative Realschule plus biete die Albert-Schweitzer-Realschule plus als Schwerpunktschule den Erwerb der Abschlüsse Berufsreife und Qualifizierter Sekundarabschluss I an.

    Von der grünen Lage profitiert auch der Schulalltag: ein Klassenzimmer im Freien, ein Schul- und Kräutergarten und vor allem viel Platz. Als Tagwerk-Schule kommt es uns auf das WIR an. Das heißt vor allem kleine Klassen im Klassenleiter- und Lehrerraumprinzip, Teamteaching und viele externe Kooperationspartner. Lernen mit Kopf, Herz und Hand! Umfangreiche Berufswahlorientierung ab Klasse 6.

    Als Ganztagsschule in Angebotsform verfügen wir über ein umfassendes Sport- und Spielplatzangebot auf dem Schulgelände. Stärkenorientiert darf aus unseren schuleigenen Wahlpflichtfächern:  Sport und Gesundheit, Künstlerisches Gestalten, PC-Führerschein oder Experimentelle Naturwissenschaften gewählt werden. Eine moderne Schulküche, PC-Labore, Laptop– und Tabletwagen, Fachräume und eine Schülerbibliothek unterstützen unser Anliegen des Kompetenzenlernens. Außerschulische Lernorte, Feste und Feiern sowie ein umfangreiches AG-Angebot, u.a. mit Legorobotics und Cool Trash Drummern, sorgen für einen abwechslungsreichen Schulalltag. Zu uns gehören neben Berufseinstiegsbegleiterin und Schulsozialarbeiter auch zwei Schulhunde.

Goethe Realschule plus

RS Goethe.JPG

Brenderweg 123

56070 Koblenz

+49 261 869615

rsgoethe.bildung.koblenz.de/

  • Schulbeschreibung

    Die Goethe-Schule ist eine Realschule plus in integrativer Form und führt nach Klasse 9 zum Abschluss der Berufsreife und nach Klasse 10 zum Abschuss der Sekundarstufe I.

    Ein Schwerpunkt ist das Ganztagsangebot. In den Ganztagsklassen ist der Unterricht auf den Nachmittag ausgeweitet, was den einzelnen Haupt- und Nebenfächern mehr Raum gibt. Strukturiert wird der Tag durch einen erhöhten Anteil an Sportunterricht und durch AGs.

    In allen Klassen wird im 60-Minuten-Rhythmus unterrichtet. Die Umstellung von 45 auf 60 Minuten für eine Schulstunde ermöglicht längere Lern- und Übungsphasen. Für alle Stufen gibt es einen offenen Anfang: Ab 7:30 Uhr können die Schüler/innen in die Schule kommen und werden bis zum Unterrichtsbeginn betreut.

    Einen zentralen Bereich in der RS+ bilden die Wahlpflichtfächer. Hier kann im schuleigenen Angebot an der Goethe-Schule eines der Fächer Klettern, Türkisch, Digitale Werkstatt/Kreative Informatik, Bienen/Schulimkerei, Darstellendes Spiel und Ballsport belegt werden.

    Die Goethe-Schule hat als eine von sechs Referenzschulen in Rheinland-Pfalz, die an dem Programm GenerationK - Kultur trifft Schule teilnehmen, das musische Angebot ausgeweitet und eine Kulturzeit aus Kunst, Musik, Tanz und Theater eingerichtet.

St. Franziskus Realschule plus

RS plus Albert-Schweitzer.jpg

Thielenstraße 3

56073 Koblenz

+49 261 57925180

franziskusschule-koblenz.de/

  • Schulbeschreibung

    Die St. Franziskus-Schule Koblenz in Trägerschaft des Bistums Trier ist eine integrative Realschule Plus und Fachoberschule mit Ganztagsklassen in den Jahrgängen 5-7  und als staatlich anerkannte Ersatzschule eine von 20 Schulen, die der Träger verantwortet.

    Nach der gemeinsamen Orientierungsstufe (5.-6. Klasse) werden die Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 7 in den drei Hauptfächern (Englisch, Deutsch, Mathematik) in differenzierten Kursen unterrichtet, um eine möglichst individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler zu erreichen.  

    Die Ganztagsklassen bieten eine Rhythmisierung des Unterrichtstages mit Wechsel zwischen Übungs- und Lernzeiten an.
    In der neuen Mensa ist das gemeinsame Mittagessen ein wichtiger Bestandteil unseres Konzepts.

    Die St. Franziskus-Schule Koblenz bietet Schülerinnen und Schülern nach Abschluss der 10. Klasse mit der Fachoberschule die Möglichkeit, in zwei Schuljahren die Fachhochschulreife zu erreichen. Das dazu erforderliche Praktikum findet in Klasse 11 an 3 Tagen je Woche über einen Zeitraum von einem Jahr in Betrieben der gewählten Fachrichtung statt.
    Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit zwischen den beiden Fachrichtungen „Gesundheit und Soziales“ sowie „Wirtschaft und Verwaltung“ zu wählen.

    Vor ein paar Jahren stellte die Schulgemeinschaft ihren Unterrichtsrhythmus von 45 auf 60 Minuten um. Daraus entstand eine merkliche Entschleunigung des Unterrichtsalltages.