Waldboden

Umwelt und Planung

Umwelt
Regioverein Koblenz

Im März 2011 bildete sich im Rahmen der Lokalen Agenda 21 Koblenz eine Arbeitsgruppe zum Thema Regionales Wirtschaften. Ziel des Regionalen Wirtschaftens ist eine soziale Gerechtigkeit und eine Marktunterstützung für kleine Unternehmen, die ihren Sitz in der Region haben und damit auch mit der Region verwurzelt sind und sich mit den Menschen der Region identifizieren. Diese Unternehmen zeichnet ein hohes Maß an Transparenz und gesellschaftlicher Verantwortung aus. Um dieses regionale Wirtschaften zu ermöglichen plante die Gruppe die Einführung einer Regiowährung für den Raum Koblenz. Vorbild hierfür war der "Chiemgauer".

Am 6. August 2013 gründete sich der "Regioverein Koblenz - Verein für nachhaltiges Wirtschaften", der die Voraussetzung für die Einführung einer Regionalwährung war. Im Februar 2014 war es so weit und die Regiomark Rhein-Mosel wurde erstmals ausgegeben. Aktuell kann man in 102 Betrieben (Stand: Nov. 2018) in der Region Koblenz mit der Regiomark Rhein-Mosel zahlen.

Homepage des Regiovereins Koblenz