Stadtbibliothek.jpg

Stadtbibliothek Koblenz

im Forum Confluentes

Unsere Medien-Tipps







Hier stellen wir Ihnen ausgewählte Medien vor. Es sind die persönlichen Tipps des Bibliotheks-Teams. Fernab von Charts und Bestsellerlisten empfehlen wir an dieser Stelle Bücher, CDs und Filme, von denen wir meinen, dass sie Ihnen auch gefallen könnten. Die Liste wird laufend ergänzt.


Sieben  von über zweihundert Gesellschaftsspielen in der Stadtbibliothek

Einen Überblick über alle Spiele in der Stadtbibliothek Koblenz findet man bei Board Game Geek unter:

https://boardgamegeek.com/collection/user/Stb_Koblenz?own=1&subtype=boardgame&ff=1

Paleo von Peter Rustemeyer – nominiert zum Kennerspiel 2021 Zu Beginn der Steinzeit, bevor der Mensch sesshaft wurde, war jeder Tag eine Herausforderung. Die Suche nach Nahrung war oft mühsam und die Wildnis voller Gefahren. Nur zusammen konnten die Stammesmitglieder es schaffen, der Natur zu trotzen und ihre Geschichte mit der Nachwelt zu teilen.

In Paleo entscheidet auch ihr gemeinsam, wer welchen Ort erkunden möchte und wer welche Aufgaben erledigt. Dabei stehen euch verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Jedoch wisst ihr erst genau, was euch an einem Ort erwartet, wenn ihr dort ankommt. Je besser ihr diesen erkundet, umso mehr Information habt ihr und könnt euch dementsprechend auf die dortigen Aufgaben vorbereiten.

Um diese zu bewältigen, braucht ihr passende Werkzeuge, die Hilfe eurer Mitspieler, und manchmal auch ein Quäntchen Glück. Paleo – entdeckt spannende Abenteuer in der Steinzeit.

Mission ISS von Michael Luu

An der Internationalen Raumstation ISS sind derzeit 16 Länder beteiligt, die grenzübergreifend zusammenarbeiten.

Dabei ist eine perfekt abgestimmte Zusammenarbeit der Astronauten und der Kontrollzentren unerlässlich.

Dr. Tom Uhlig vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat die Initiative ergriffen, diese Herausforderung in einem Brettspiel umzusetzen. Ihr beginnt im Jahr 1998, in dem das erste Modul der ISS aufgebaut wurde, und gebt von eurem Kontrollzentrum Anweisungen an die Astronauten auf der Station.

Die Astronauten bauen dort neue Module an, erfüllen verschiedene Forschungsaufträge oder sie lassen sich einfach mal nur in der Schwerelosigkeit treiben. Wie auf der realen Raumstation, entscheidet die gelungene Koordination unter Spielern und Astronauten über den Erfolg der Mission ISS. Nur gemeinsam werdet ihr die Herausforderungen des Weltalls meistern können!

Herr der Ringe – Reise durch Mittelerde

Der Herr der Ringe: Reise durch Mittelerde ist ein kooperatives Spiel für 1–5 Spieler. Während einer Partie begebt ihr euch als Gruppe von Helden auf eine gefährliche Reise durch J. R. R. Tolkiens epische, riesige Fantasywelt, wie ihr sie aus Der Herr der Ringe kennt. Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, dass eure Helden zusammenarbeiten. Auf euren Reisen werdet ihr mächtige Gegner bekämpfen, verloren geglaubte Schätze finden, vergessenes Wissen entdecken und die Fertigkeiten eurer Helden entsprechend ihrer Rolle in der Gemeinschaft weiterentwickeln. In einer Zeit, in der die Dunkelheit aufsteigt um das Böse, die Schatten und das Verderben zu vereinen, müssen eure Helden Stellung beziehen. Brecht auf zu einer unvergesslichen Reise durch Mittelerde!


 Raffi Raffzahn

Hier ist Magie im Spiel! Die Juwelen der Prinzessin wurden gestohlen. Zaubärer Brummelus ist der gemeine Dieb! Kein Ritter traut sich zu seinem Schloss im dunklen Wald. Also muss der kleine Drache Raffi Raffzahn sein Glück versuchen. Er macht sich auf die abenteuerliche Suche. Stimmt es, dass der Zauberer jeden verwandelt, der sich seinem Zuhause nähert? Kinder ab sechs Jahren bewegen abwechselnd die magnetische Spielfigur des grünen Drachen und versuchen, die meisten Juwelen aufzusammeln. Doch dabei ist Vorsicht geboten: Auf jedem Feld könnte Raffi in ein Schweinchen verwandelt werden. Wer die meisten Juwelen findet, gewinnt das lustige Memo-Magnetspiel!

https://www.stb.koblenz.de/opac/alswww2.dll/APS_ZONES?fn=ViewNotice&Style=Portal3&q=T005680660

 

Dragondraft

Der absolute Höhepunkt des Jahrmarkts sind die abendlichen Drachenshows! Beim Taktikspiel Dragondraft von HABA müssen die Spieler clever entscheiden, welche Drachen ihre Talente jeweils im Programm zeigen dürfen. Die Wahl ist gar nicht so leicht, denn jeder geflügelte Akteur glänzt mit besonderen Eigenschaften! Unter die Drachen haben sich auch ein paar Koboldhelfer gemischt, die bei den Vorbereitungen unterstützen können. Für die beste Drachen-Darbietung braucht es eine vorausschauende Planung und die richtige Taktik. Wer nach der fünften Abendshow insgesamt die meisten Zuschauer anlocken kann, gewinnt. Das drachenstarke HABA Spiel Dragondraft begeistert Kinder ab 8 Jahren mit seinem atmosphärischen Spieldesign und seinem cleveren Drafting-Mechanismus und ist ein spannendes Spiel für die ganze Familie!

https://www.stb.koblenz.de/opac/alswww2.dll/APS_ZONES?fn=ViewNotice&Style=Portal3&q=T005680871

 

 Ghost Adventure

Im kooperativen Familienspiel Ghost Adventure führen die Spieler einen sich drehenden Kreisel über mehrere Spielpläne und müssen auf ihnen Aufgaben erfüllen, um Missionen erfolgreich abzuschließen. Für jede der insgesamt 56 Missionen muss eine andere Route mit dem Kreisel absolviert werden. Die doppelseitigen Tafeln zeigen acht verschiedene Welten und eine Vielzahl an Zielen, die es zu erreichen gilt, ohne dass der Kreisel (zu oft) stehen bleibt.

https://www.stb.koblenz.de/opac/alswww2.dll/APS_ZONES?fn=ViewNotice&Style=Portal3&q=T005680952

 

 Shaun das Schaf - Wo stecken Shaun & Co.?

ist das perfekte Spiel für alle Fans der lustigen Serie! Die Tiere der Mossy-Bottom-Farm verstecken sich und die Spieler versuchen als Farmer, sie wieder zu finden.

https://www.stb.koblenz.de/opac/alswww2.dll/APS_ZONES?fn=ViewNotice&Style=Portal3&q=T005680976

 


Roman-Tipps

Carsten Dusse: Achtsam Morden (Wilhelm Heyne Verlag , 2019)

Dieser Krimi zeigt, wie fruchtbar ein Achtsamkeitsseminar sein kann, wenn man alle Skrupel fahren lässt! Der Anwalt Björn Diemel wendet sein neu erworbenes Wissen bis ins Letzte an. Dass er dabei zum Mörder wird, bringt ihn nicht aus seiner neu gewonnenen Ruhe.

Den Leser*innen präsentiert der Krimi in jedem Kapitel eine neue Strategie zu mehr Achtsamkeit. Damit ist das Buch zugleich Ratgeber mit praktischen Anwendungs-Beispielen und Kriminalroman voller unerwarteter Wendungen und schwarzem Humor. Was will man mehr?!

Bibliothekskatalog

Frank Bresching: Briefe von Toni (Hamburg : Osburg Verlag , 2020)

Hans ist 15, als der zweite Weltkrieg beginnt und sein Vater eingezogen wird. Der Vater kommt an der Front um, und für Hans und seine Mutter beginnen lange Nächte im Luftschutzkeller ihres Hauses in Berlin. Dort lernt er Maria kennen, die neu in der Hausgemeinschaft ist. Die Liebe, die sich zwischen den beiden entwickelt, lässt die Teenager die Schrecken des Krieges manchmal vergessen.

Der Autor verarbeitet in diesem Buch reale Briefe aus der Zeit und erzählt die Geschichte einer ganz wunderbaren Jugendliebe, die jedoch immer wieder von der Realität des Krieges eingeholt wird.

Bibliothekskatalog

Frank Bresching lebt in der Nähe von Koblenz und nimmt an der Veranstaltung „Lebende Bücher“ am 18. September in der Stadtbibliothek Koblenz teil.



Sachbuch-Tipp:  Joseph Beuys von Philip Ursprung

Zum 100. Geburtstag des Mannes mit dem Filzhut: Genie oder Scharlatan.

Philip Ursprung begibt sich auf eine zeithistorische Reise zu 24 zentralen Beuys-Schauplätzen und bietet dabei einen umfassenden Überblick über das Gesamtwerk des berühmten Künstlers.

Bibliothekskatalog


Sachbuch-Tipp: Tarik Rose & Matthias Riedl "Iss besser! Einfach gesund kochen"

Über 60 köstliche Rezepte aus der NDR-Erfolgssendung „Iss besser!“: der Profikoch zaubert superleckere Rezepte und der Ernährungsmediziner erklärt warum die verwendeten Lebensmittel supergesund sind. Lassen Sie sich inspirieren.

Bibliothekskatalog


Sachbuch-Tipp: Hitlers Vater : Wie der Sohn zum Diktator wurde  von Roman Sandgruber

Ein spektakulärer Quellenfund änderte radikal das Bild, das wir uns bislang über Adolf Hitlers Vater Alois und die Familie Hitler gemacht haben: ein dickes Bündel vergilbter Briefe des Vaters in gestochener Kurrentschrift, das sich auf einem Dachboden über den Kahlschlag der NS-Zeit hinwegrettete und das dem Historiker Roman Sandgruber in die Hände fiel.
Die 31 Briefe eröffnen einen völlig neuen und genaueren Blick auf die väterliche Persönlichkeit, die den jungen Adolf Hitler maßgeblich prägte. Und bringen etwas Licht ins Dunkel des von Mythen, Erfindungen und Vermutungen geprägten Alltags der Familie Hitler. Denn immer noch, und immer wieder bewegt uns die Frage: Wie konnte ein Kind aus der oberösterrreichischen Provinz, ein Versager und Autodidakt, einen derartigen Aufstieg schaffen?

Bibliothekskatalog

Bibliothekskatalog

Sachbuch-Tipp: Rakers, Judith: Homefarming: Selbstversorgung ohne grünen Daumen

 Judith Rakers, die bekannte Tagesschau-Sprecherin und Moderatorin, erfüllte sich ihren Traum von der Selbstversorgung mit Hühnern und einem Garten mit Obst und Gemüse. Sie zeigt, daß man auch als voll berufstätig erfolgreich gärtnern kann. Von Anbau auf Fensterbrett, Balkon und Terrasse bis hin zum Garten, der vollständig selbstversorgt, einschließlich der dazugehörigen Hühner, wird alles praxisnah vorgestellt.

Dazu gibt es Tipps zum Kochen und Konservieren. Und alles ist geeignet für ahnungslose Anfänger ohne grünen Daumen, wie es die Autorin selbst war.

Bibliothekskatalog

 


Sachbuch-Tipp: Was, wenn wir einfach die Welt retten? : Handeln in der Kllmakrise  von  Frank Schätzing

Wissenschaftlich fundiert, spannend und nie ohne Humor entwirft Frank Schätzing verschiedene Szenarien unserer Zukunft, in denen wir mal versagt, mal obsiegt haben. Wir lernen die Protagonisten und Antagonisten kennen, Verantwortliche aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, begegnen Aktivisten, Leugnern und Verschwörungstheoretikern, bevor sich der Blick auf das überwältigende Panorama des Machbaren öffnet und der Autor Wege aufzeigt, wie wir der Klimafalle entkommen und alles doch noch gut, nein, besser werden kann. Die Welt zu retten ist möglich – wenn wir nur wollen.

Bibliothekskatalog

Sachbuch-Tipp: Influencer : die Ideologie der Werbekörper von Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt

Menschen über dreißig kennen oft nicht einmal ihre Namen, für jüngere Jahrgänge sind sie Topstars: Influencer. Junge Erwachsene und sogar Kinder filmen sich beim Schminken, auf Reisen oder beim Sport und teilen ihre Tipps über soziale Medien mit ihren Fans. Dabei platzieren sie geschickt Produkthinweise und verdienen so ihren Lebensunterhalt – oder gar ein Vermögen. Bei aller ausgestellten Modernität, so Nymoen und Schmitt, beeinflussen die Influencer jedoch noch in einer weiteren Hinsicht den Zeitgeist: Indem sie rückwärtsgewandte Rollenbilder, Konsumismus und rigide Körpernormen propagieren, leisten sie einem konservativen Backlash Vorschub.

Bibliothekskatalog

Sachbuch-Tipp: Schattauer, Julia: Glamping: Glamourös Campen in der Natur

 

Zu den Glamping-Plätzen braucht kein eigenes Zelt mitgebracht zu werden. Den Urlauber erwarten luxuriöse Safarizelte, Holzhäuser, Glashäuser, in Bäume aufgehängte Matrazen und vieles mehr.

Da gibt es den freihängenden Schlafplatz direkt über dem Steilhang an der Saarschleife, den Glasiglu, in dem man vom Bett aus das Nordlicht beobachten kann, eine echte Jurte in Großbritannien oder ein gemütliches Baumhaus über den Wipfeln in Norwegen, allerdings ohne Strom und fließendes Wasser. Ausgefallene Unterkünfte als Inspiration für Outdoorbegeisterte in ganz Europa.

Bibliothekskatalog


Sachbuch-Tipp: Lobbyland : wie die Wirtschaft unsere Demokratie kauft von Marco Bülow

»Dem deutschen Volke« lautet die Inschrift über dem Portal des Reichstagsgebäudes in Berlin. Doch die Bevölkerung ist in unserer heutigen Form der Demokratie ein Akteur ohne besonders großen Einfluss. Abgeordnete, die die Interessen der Menschen vertreten? Pustekuchen! Lobbykontakte und elitäre Netzwerke sind entscheidend. Monopoly ist ein extrem gerechtes Spiel dagegen.

Im November 2018 trat M.Bülow nach 27 Jahren aus der SPD aus. Er nutzt seitdem seine Möglichkeiten als fraktionsloser Abgeordneter im Deutschen Bundestag, um auch Bewegungen in den Bundestag zu holen. Seit Herbst 2019 lädt Marco Bülow regelmäßig Mitglieder der Klimabewegung und Parlamentarier*innen unter dem Motto »Re:claim the House« in den Bundestag ein, um den Dialog zwischen Bevölkerung und Politik zu fördern. Er ist Mitgründer der gemeinnützigen Progressiven Sozialen Plattform »plattform.PRO«, einem überparteilichen Zusammenschluss von engagierten Menschen, die eine progressive, zukunftsfähige Politik befördern wollen.

Bibliothekskatalog

Sachbuch-Tipp: Die Selbstgerechten : Mein Gegenprogramm - für Gemeinsinn und Zusammenhalt  von Sahra Wagenknecht

 Urban, divers, kosmopolitisch, individualistisch – links ist für viele heute vor allem eine Lifestylefrage. Politische Konzepte für sozialen Zusammenhalt bleiben auf der Strecke, genauso wie schlecht verdienende Frauen, arme Zuwandererkinder, ausgebeutete Leiharbeiter und große Teile der Mittelschicht. Ob in den USA oder Europa: Wer sich auf Gendersternchen konzentriert statt auf Chancengerechtigkeit und dabei Kultur und Zusammengehörigkeitsgefühl der Bevölkerungsmehrheit vernachlässigt, arbeitet der politischen Rechten in die Hände. Sahra Wagenknecht zeichnet in ihrem nicht unimstrittenen Buch eine Alternative zu einem Linksliberalismus, der sich progressiv wähnt, aber die Gesellschaft weiter spaltet, weil er sich nur für das eigene Milieu interessiert und Diskriminierung aufgrund sozialer Herkunft ignoriert. Sie entwickelt ein Programm, mit dem linke Politik ihrer Meinung nach wieder mehrheitsfähig werden kann.

Bibliothekskatalog


Sachbuch-Tipp: Das ganze Ding ist ein Risiko" : Robert Habeck - eine Nahaufnahme von Stefan

Berkholz

Spätestens seit 2018 gehört Robert Habeck zu den interessantesten und einflussreichsten Stimmen der bundesdeutschen Politik. Im März 2019 kürt das ZDF-Politbarometer ihn zum beliebtesten Politiker, 2020 zeigen Umfragen, dass Habeck zu den populärsten Spitzenpolitern für die kommende Bundestagswahl zählt. Warum das so ist, wie sich dieser Aufstieg erklärt, beleuchtet der Journalist Stefan Berkholz, der den GRÜNEN-Politiker Robert Habeck lang begleitet und genau beobachtet hat.

Bibliothekskatalog