Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung
Bevölkerung

Worüber wird berichtet?

Das Beobachtungsfeld Bevölkerung hat naturgemäß eine zentrale Stellung in den vielfältigen Aufgaben- und Themenbereichen der Kommunalstatistik. Einen entsprechend breiten Raum nimmt daher auch die Berichterstattung über den Aufbau und die Veränderungen des Bevölkerungsbestandes in Koblenz. Da zu keinem anderen Themenbereich eine derart sachlich detaillierte und sehr zeitnah verfügbare Datengrundlage vorliegt, ist es möglich, die vielfältigen Facetten demographischer Strukturen und Entwicklungen in Koblenz – auch mit hoher räumlicher Auflösung – zu präsentieren.

Nach stetigem Rückgang bis zur Mitte des letzten Jahrzehnts haben sich die Einwohnerzahlen der Stadt seit einigen Jahren stabilisiert und mittlerweile einen Wachstumskurs eingeschlagen. Vor große Herausforderungen wird die Stadtentwicklungsplanung durch einen anhaltend dynamischen Alterungsprozess der Bevölkerung gestellt. 

In differenzierter Form wird auch über die Zusammensetzung der Bevölkerung nach deren Staatsangehörigkeit berichtet. Seit 2008 können darüber hinaus Aussagen über den sogenannten Migrationshintergrund gemacht werden.

Veränderungen des Bevölkerungsbestandes sind Resultate von Wanderungsvorgängen (Wegzüge, Zuzüge und innerstädtische Umzüge) wie auch von natürlichen Bevölkerungsbewegungen (Geburten und Sterbefälle). Die Entwicklung der Wanderungs- und der Geburtenbilanzen in Koblenz wird in zeitlicher Dynamik und in der Differenzierung nach Stadtteilen betrachtet. Besonderes Interesse findet auch die Frage nach den Quell- und Zielgebieten der Zu- bzw. Weggezogenen. Ein ganz wesentlicher Teil der Mobilität der Koblenzer Bevölkerung spielt sich zudem im Rahmen innerstädtischer Umzüge ab. 

Publikationen

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.