Stadtbibliothek.jpg

Stadtbibliothek Koblenz

im Forum Confluentes

Veranstaltungen


Im Jahr 2024 findet die vierte Auflage der Veranstaltungsreihe „Koblenz liest ein Buch“ statt. 

Im Zeitraum vom 23. Mai bis zum 20. Juli 2024 wird der Roman „Sophia, der Tod und ich“ von Thees Uhlmann, ein temporeicher, hochkomischer, berührender Roman über all das, was im Leben wirklich zählt, zum Stadtgespräch sowie zum Mittelpunkt zahlreicher Veranstaltungen und Aktionen.


SK_KLEB_PLAKATE_RZ_2305_MehrereTermine

Donnerstagsvorträge 2024

Die beliebte Sommerreihe von Gleichstellungsstelle der Stadt Koblenz und Stadtbibliothek startet wieder!

In diesem Jahr werden Selbstfürsorge, Optimismus, Stadtplanung für Frauen und Ompulse zun Frausein thematisiert.


11.07.2024: "Auch Gut!"  - Neue Impulse zum Frausein, zu gesellschaftlichen Erwartungen und dem eigenen Timing ab 30 mit der Referentin Jennifer Klinge

18.07.2024: "Die Verschmelzung von Geschlecht un Raum" - Feministische Stadtplanung: Was ist das? Etwas Theorie und konkrete Beispiele mit der Referentin Astrid Fries

25.07.2024: "Ein Leben zwischen fremden Erwartungen und eigenen Ansprüchen" - wie Frauen Mental Load meistern mit der Referentin Beatrix Sieben

1.08.2024: "5 Schlüssel in ein leichteres Leben" - wie gelingt es, optimistischer durchs Leben zu kommen?, Referentin: Ukrike Köppen

Beginn: 17:00 (Einlass ab 16:30)

Dauer: 60 bis 90 Minuten

Wo: Stadtbibliothek im Forum Confluentes, EG

Eintritt: 4 €  Kinder und Jugendliche bis 18 J. frei (VVK ab 14.06.2024 in der Stadtbibliothek)

FLYER DONNERSTAGSVORTRÄGE

Internet: https://www.koblenz.de/leben-in-koblenz/gleichstellung/gleichstellungsstelle/aktuelles/


Vorlesestunde in der Kinderbibliothek

Donnerstags findet um 16 Uhr in der Kinderbibliothek im Forum Confluentes eine Vorlesestunde statt. Die Dauer der Veranstaltung beträgt ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Kinderbibliothek im 4. OG der StadtBibliothek am Zentralplatz. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Voranmeldung unter Tel. 0261 /129 2624 oder stb@stadt.koblenz.de wird gebeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Nächste Termine:

 bis zu den Sommerferien!

13. Juni: Bagger Benn feiert Geburtstag von Dörte Horn

20. Juni: Anpfiff für Dr. Brumm von Daniel Napp

04. Juli: Paul & Opa zelten von Karsten Teich

11. Juli: Strand-Urlaubsgeschichte


Auch nach den Osterferien bieten wir weiterhin Onilo Boardstories für Zuhause oder für die Vor-Ort-Nutzung an. Die animierten Geschichten können am PC, Tablet oder Smartphone gelesen werden.


Und so funktioniert es:

- www.onilo.de öffnen

- auf den orangefarbenen Kreis klicken

- Code eingeben und auf OK klicken

- es öffnet sich die Übersicht zu der Boardstory

- auf Play drücken und los geht's!

Alternativ kann auch die Onilo-App genutzt werden:

- Onilo-App kostenlos herunterladen (Android, Apple, Microsoft)

- Code direkt auf der Startseite der App eingeben, ohne Anmeldung und ohne Datensammlung

- Boardstory öffnet sich sofort und der Lesespaß beginnt!

Nach den Weihnachtsferien finden wieder die Vorlesestunden für Kinder von 4 bis 8 Jahren statt. Vorgelesen wird dann jeden Donnerstag ab 16 Uhr im 4. OG der StadtBibliothek im Forum Confluentes.


Actionbound Afrika erleben - mit der Stadtbibliothek Koblenz ist online

Die geplante Ferienaktion „Kontinente erleben – leckere „Pod-Kost-Folgen“, die in Kooperation von Katholische Familienbildungsstätte Koblenz e.V. , der Stadtbibliothek Koblenz und dem Koblenzer Bündnis für Familie e.V. in den Weihnachtsferien stattfinden sollte, muss leider aufgrund der aktuellen Corona-Lage ausfallen.

Als Alternative hat die Stadtbibliothek Koblenz ein digitales Spiel mit Infos und Quizfragen zu Afrika zusammengestellt. Benötigt werden ein Atlas, ein Tablet-PC oder ein Smartphone, sowie die App Actionbound. Diese kann kostenfrei  im App Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden. Das Spiel dauert je nach Kreativität zwischen 60 bis 80 Minuten. Der Name der App ist „Afrika erleben – mit der Stadtbibliothek Koblenz“.

Link zu Actionbound

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V.  fördert das Projekt  „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ im Rahmen von „Kultur macht stark: Bündnisse für Bildung“.


Neue Actionbound der Bibliothek ist da!

 Eine Entdeckungsreise durch die Medienwelt der StadtBibliothek Koblenz – mit der neuen Actionbound

In Büchern, Sachbüchern, Filmen, Musik, Spielen kann man Spannendes entdecken, von fremden Ländern lernen und träumen.

Denn die Welt ist groß und bunt: genauso bunt ist das Medienangebot der StadtBibliothek Koblenz. Welche Medien hier angeboten werden, kann man spielerisch über die Bound „Reise durch die Medienwelt der StadtBibliothek Koblenz“ erfahren. Neben Rechercheaufgaben gibt es verschiedene Quizfragen zu beantworten.

Diese Actionbound hat die StadtBibliothek Koblenz für das Ferienprojekt  Kontinente erleben – leckere Pod“kost“- Folgen, dass die Katholische Familienbildungsstätte Koblenz e.V. durchführen wird, erstellt.

Die Bound kann aber auch unabhängig von der Teilnahme am Projekt jederzeit und von  überall gespielt werden.

Dieser Code ist das Ticket für die Medienreise via Actionbound. Einfach einscannen und starten.

Die Dauer beträgt etwa 30 Minuten. Benötigt wird ein Tablet-PC oder ein Smartphone. Die Actionbound-App kann kostenlos im App Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden.

Die Kooperation von StadtBibliothek Koblenz und dem Bündnis für Familie und der Katholischen Familienbildungsstätte e.V. / Mehrgenerationenhaus Koblenz

kommt  durch das Projekt „Total digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ zustande. Dieses Projekt wird vom Deutschen Bibliotheksverband e.V. (DBV) im Rahmen von „Kultur macht stark: Bündnisse für Bildung“ gefördert.


NEXT gibt´s auch auf die Ohren!

 NEXT-Magazin
Im Podcast „NEXT AutorInnen Plausch“ sprechen regionale Autoren über Bücher, Literatur, das Schreiben, das Buchvermarkten, Lesungen und alle damit verwandten Themen in einem dazugehörigen Podcast.

Ihr erinnert euch sicher an die Krimilesung, die im Rahmen von „Stadtlesen“ im Mai diesen Jahres in Kooperation mit dem Kulturdezernat der Stadt Koblenz stattgefunden hat (wir haben darüber berichtet) – aufgrund der aktuellen Umstände rein digital, also als Online-Lesung. Nicht nur bei den Zuschauern kam diese sehr gut an, auch bei uns und den mitwirkenden AutorInnen. Irgendwie ist dann im Plausch die Idee entstanden doch einen gemeinsamen Podcast ins Leben zu rufen.

Für diejenigen, die sich gerade unwissend am Kopf kratzen, möchten wir kurz erklären, was genau ein Podcast eigentlich ist: eine Serie von meist abonnierbaren Mediadaten (Audio oder Video) im Internet. Man kann sie über das Smartphone, Tablet aber auch am PC anhören.

Im Podcast „NEXT AutorInnen Plausch“ kommen Autoren und Autorinnen zu Wort, die ganz frei ihre Themen ansprechen können, die ihnen auf der Seele brennen, die sie gerne mit anderen Autoren und Autorinnen aber auch ihren Lesern und/oder Zuhörern teilen möchten.

So viel darf nämlich an dieser Stelle verraten werden: Ihr werdet euch wundern, wie viele Schriftsteller es in unserer Region gibt – darunter auch Bestseller-Autoren. Wir werden sie persönlich treffen und uns mit ihnen unterhalten, Autoren diverser Genres, Alters, Geschlechts und Backgrounds.

Auf allen gängigen Podcast-Kanälen (z. B. Spotify https://open.spotify.com/show/2oMKpdr33AWeCGd47NKpvM ) zuhören.