Sie sind hier: Verwaltung & Politik > Oberbürgermeister > Lebenslauf

Lebenslauf

OB Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig

Name, Vorname Hofmann-Göttig, Joachim
Geburtsname Hofmann
Geburtsdatum 30. August 1951


Schulausbildung
1958 Grundschule
1962 Gymnasium
1971  Abitur in der Steinmühle, Marburg


Berufsausbildung
1971 – 1976 Studium der Erziehungswissenschaften (Hauptfach), Politologie, Soziologie, Psychologie (Nebenfächer). Später: Zweites Hauptfachstudium der Rechtswissenschaften, Schwerpunkt öffentliches Recht (Verwaltungsrecht) an der Universität Marburg.
1976 Abschluss: Diplompädagogik, Universität Marburg
1981 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Marburg
Dissertation: „Politik und Schülerpresse“


(Haupt-) Berufliche Tätigkeiten
1975 – 1977 Schülerreferent beim SPD-Parteivorstand, Bonn
1977 – 1984 Wissenschaftlicher Referent für Bildungspolitik bei der SPD-Bundestagsfraktion; später Leiter der Bund-Länder-Koordinierungsstelle eben dort
1984 – 1985  Presse- und Kulturreferent in der Hessischen Landesvertretung, Bonn, zuletzt als  Ministerialrat
1986 – 1991 Zunächst stellvertretender, später Leiter der Saarländischen Landesvertretung, Bonn, zuletzt als Ministerialdirigent
1991 – 1994 Staatssekretär im Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
1994 – 2001 Staatssekretär im Ministerium für Kultur, Jugend, Familie und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
2001 – 2006 Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
2006 Staatssekretär für Kultur im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
2006 – 2010 Staatssekretär für Kultur im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
seit 2010 Oberbürgermeister der Stadt Koblenz (Wahlperiode: 1.Mai 2010 – April 2018)


Wissenschaftliche Tätigkeiten und Veröffentlichungen (Monografien)
1998 – 2004 Ehrenamtlicher Lehrbeauftragter  am Institut für Politische Wissenschaften an der Universität Gießen
2002 Ernennung zum Honorarprofessor an der Universität Gießen
seit 2003 Ehrenamtlicher Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz.
2004 Ernennung zum Honorarprofessor an der Universität Koblenz-Landau (Schwerpunkte der Lehrtätigkeit: Politische Soziologie, Bildungs-, Jugend- und Kultursoziologie, Regierungslehre).
1976 Die Schülerarbeit der Jungsozialisten, Bonn
1981/1982 Politik und Schülerpresse, München
1984 Die jungen Wähler, Frankfurt
1986 Emanzipation mit dem Stimmzettel, Bonn
1989 Die Neue Rechte: Die Männerparteien, Bonn

Bürgerservice A - Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K 
L  M  N  O  P  R  S  T  U  V 
W  X  Y  Z 

Bürgerentscheid

Bürgerentscheid Ortsbeiräte 18. März 2018
Infos zum Bürgerentscheid
weiter

Willkommen

Flüchtlinge in Koblenz

Sparvorschläge & Ideen

Mein Vorschlag lautet...
koblenz-spart.de
weiter

Bürgeramt

Häufig gesucht

Städtische Pressemeldungen

Öffentliche Ausschreibungen

Formulare

Telefonservice

Telefonservice (Zentrale)
0261 129-0
aus Koblenz: 115
Bürgeramt
0261 129-7000

115

Logo 115

Entwicklungspolitik in RLP

Link: www.einewelt.rlp.de

Einkommens-/Verbrauchsstichprobe

Logo Einkommens- und Verbrauchsstichprobe: Wo bleibt mein Geld?